kr Südkorea

Gochujang Pork Rib Box 고추장 폭립

🍖 Schwein 👩‍🍳 Schwierigkeit: leicht 🌶️ Scharf ⏰ 40 Minuten

Pork Rib wird mit Gochujang – der berühmten koreanischen Chili Paste – mariniert, welche das Gericht zwar schärfer, aber auch süßer und rauchiger macht.

Dieser Artikel ist nur in den Themenboxen enthalten

Produktinformationen

Was ist drin?

GochujangGochujang
Vorgemischte SojasauceVorgemischte Sojasauce
HonigHonig

Benötigte Utensilien

Schneidebrett und Messer, Holzkohlegrill oder Ofen, Schüssel, Alufolie, Saucenpfanne, Speiseöl

Allergeninformationen

Weizen, Gluten, Soja, Sesamsamen, Glutamate (Gochujang)

Die Einkaufsliste

Rippchen vom Schwein

1 kg

Knoblauch

3 Zehen

Nährwert

KalorienFettDavon gesättigte FetteEiweißKohlenhydrateDavon ZuckerSalz

619 kcal

49,9 g

14,4 g

33,7 g

10,8 g

7,9 g

1,4 g

#WeCookCulture

Die dazugehörige Story findest Du in Deiner Box

Gochujang - Eine traditionelle koreanische Chilipaste

Gochujang ist eine der wichtigsten Zutaten in der koreanischen Küche. Die würzige Paste erhält ihren “Umami”-Geschmack durch die perfekte Balance aus würzig und pikant und macht Liebhaber wiederum so süchtig danach. Sobald Du Gochujang einmal probiert hast, wird es garantiert ein fester Bestandteil in Deiner Küche werden.

Gochujang - Eine traditionelle koreanische Chilipaste

Rezept

1

Marinadesauce herstellen

Marinadesauce herstellen

- Den Knoblauch schälen und in feine Stücke zerschneiden.

- Den Saucentopf bei mittlerer Hitze erhitzen und 1½ EL Speiseöl hinzugeben.

- Die Hitze auf niedrige Stufe stellen und den Knoblauch hineingeben. Unter Rühren anbraten, bis er ein gutes Aroma abgibt und eine braune Farbe annimmt.

- Vorgemischte Sojasauce* und 50ml Wasser hinzugeben. Ca. 30 Sekunden lang kochen lassen.

- Gochujang* hinzugeben und gut umrühren.

- Die Hitze ganz niedrig drehen, den Honig* hinzugeben und 2 Min. kochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2

Marinieren

Marinieren

- Vor dem Marinieren zwischen den Knochen bis zur Mitte hin aufschneiden (es sieht dann wie ein Fächer aus).

- In eine Schüssel das Fleisch und die Marinadensauce hinzugeben (Tipp! 2 EL der Marinadensauce als Dip-Sauce aufbewahren)

- Die Sauce auf den Rippchen verteilen und die Sauce mit den Händen gut einmassieren (wenn möglich handschuhe verwenden!)

- Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und das Fleisch für ca. 6 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank marinieren lassen.

3

Grillen

Grillen

- Zum Grillen mit Holzkohlegrill:

- Eine Alufolie auf den Grill legen, um zu verhindern, dass die Soße in den Flammen verbrennen. Die Rippchen auf die Folie legen und grillen, bis das Schweinefleisch vollständig gegart ist

- Zum Grillen im Backofen:

- Backofen auf 220 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze oder Grillfunktion verwenden).

- Die Rippchen auf ein mit Folie ausgelegtes Blech legen. Nach 25 Minuten die Temperatur auf 240°C erhöhen und weitere 10 Minuten garen (Umluft oder Grillfunktion).

- (Bei Schwanzrippchen 10Min. länger garen).

4

Servieren

Servieren

- Sobald das Fleisch vollständig gegart ist und brutzelt, ist es servierbereit.

- Die Rippchen der Länge nach aufschneiden und die Schweinerippchen mit Gochujang-Dip-Sauce genießen.