kp NordKorea

Injo Gogi Bap Box 인조고기밥

🌱 Vegetarisch 👩‍🍳 Schwierigkeit: leicht 🌶️ Leicht scharf ⏰ 40 Minuten

"Injo Gogi" heißt wörtlich übersetzt "künstliches Fleisch" und "Bap" bedeutet gekochter Reis. Es handelt sich um ein nordkoreanisches Straßenessen, das auf dem traditionellen Markt erhältlich ist. Bei diesem Rezept handelt es sich nicht um ein traditionelles nordkoreanisches Essen, das über Generationen hinweg vererbt wurde, sondern um ein relativ neues Essen, das während der nordkoreanischen Hungersnot, die von 1994 bis 1998 dauerte, erfunden wurde. Die Nordkoreaner kreierten dieses künstliche Fleisch aus Sojabohnenquark, um Körper und Seele zusammenzuhalten. Dank des köstlichen und kreativen Rezepts ist "Injo Gogi Bap" bis heute ein beliebtes Straßenessen in Nordkorea.

12,99

/ 4 Portionen

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

Produktinformationen

Was ist drin?

Getrocknete SojastangenGetrocknete Sojastangen
Sushi ReisSushi Reis
SesamölSesamöl
Vorgemischte SojasauceVorgemischte Sojasauce
Gochugaru (Rote Chiliflocken)Gochugaru (Rote Chiliflocken)
SesamSesam

Benötigte Utensilien

Speiseöl, Topf mit Deckel, Bratpfanne, 2 Rührschüsseln, Salz, Mulltuch, Sieb, Küchentuch

Allergeninformationen

Sojabohnen, Sesam, und Weizen (Gluten)

Die Einkaufsliste

Frühlingszwiebeln

2 Stangen

Knoblauch

3 Zehen

Zwiebel

1

Gurken

2

Nährwert

KalorienFettDavon gesättigte FetteEiweißKohlenhydrateDavon ZuckerSalz

623 kcal

21,5 g

2,9 g

11,3 g

92,7 g

3,8 g

0,5 g

#WeCookCulture

Die dazugehörige Story findest Du in Deiner Box

Künstliches Fleisch - die Proteinquelle, die während der nordkoreanischen Hungersnot erfunden wurde

Künstliches Fleisch, das ursprünglich für Injo Gogi Bap verwendet wurde, ist getrocknet und wird in Rollen und Stangen angeboten. Dieses besondere Kunstfleisch wird aus "Sojamehl" hergestellt, das bei der Ölextraktion zurückbleibt. Dank an die kreativen Rezeptkreation, die diese Lebensmittelrückstände in eine köstliche und großartige Proteinquelle verwandelt. In Europa ist es schwierig, genau das gleiche künstliche Fleisch zu finden. EasyCookAsia zeigt Ihnen, wie Sie Injo gogi Bap mit Bohnenquark, dem Ersatz für Sojamehl, zubereiten können.

Künstliches Fleisch - die Proteinquelle, die während der nordkoreanischen Hungersnot erfunden wurde

Rezept

1

Reis kochen

Reis kochen

- Den Reis* in den Topf geben und mit klarem Wasser abspülen. Vorgang 3x wiederholen.

- 500 ml Wasser hinzufügen und den Deckel auflegen. Zum Kochen bringen. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.

- 3 Minuten auf mittlerer Stufe kochen.

- 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.

- Den Herd ausschalten und den Topf 5 Minuten lang zugedeckt stehen lassen.

2

Vorbereitung

Vorbereitung

- Eine Schüssel mit 1L Wasser befüllen. Die Bohnenquark Stangen darin einweichen. Beiseite stellen, bis die Konsistenz weich wird und sie sich zu Scheiben entfaltet haben.

- Die 2 Gurken in 1 bis 2 mm dicke Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. 2 EL Salz hinzugeben und gut mischen. Das Salz entzieht der Gurke die Feuchtigkeit, so dass sie auch nach dem Anbraten noch knackig ist. 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.

- Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden.

3

Bohnenquark Scheiben abschrecken

Bohnenquark Scheiben abschrecken

- Die Bratpfanne 2 bis 3 cm tief mit Wasser befüllen und zum Kochen bringen.

- Die Bohnenquark-Scheiben aus der Schüssel nehmen und in das kochende Wasser geben. 1 Minute lang kochen. Nicht überkochen.

- Mit Hilfe eines Siebes das Wasser abtropfen. Die Bohnenquark-Scheiben mit kaltem Wasser abspülen. Überschüssiges Wasser abgießen und in den Kühlschrank stellen, während Du mit den anderen Schritten fortfährst.

4

Sauce herstellen

Sauce herstellen

- In eine Pfanne 4 EL Speiseöl geben und erhitzen. Die Hälfte des gehackten Knoblauchs, die Hälfte der gehackten Frühlingszwiebeln und alle gehackten Zwiebeln hinzufügen.

- Die Zutaten bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten lang anbraten. Vorgemischte Sojasauce und Chilipulver in die Pfanne geben. Den Schärfegrad nach deiner Wahl anpassen.

- 50 ml Wasser hinzugeben und umrühren. 2 bis 3 Minuten kochen lassen, dann den Herd ausschalten. Zum Servieren beiseite stellen.

5

Gurken Banchan (Beilage) herstellen

Gurken Banchan (Beilage) herstellen

- Die in Salz eingelegte Gurke gründlich mit Wasser abspülen. Mit Hilfe eines Mulltuchs die Feuchtigkeit ausdrücken und beiseite legen. (Tipp! Wenn du kein Mulltuch hast, drücke die Gurken mit den Händen aus und tupfe sie dann mit einem Küchentuch ab). Die Gurke beiseite stellen.

- In die Pfanne 2 bis 3 EL Speiseöl geben und erhitzen. Restliche Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Gurken hinzufügen. Bei starker Hitze 3 bis 4 Minuten braten. Den Herd ausschalten.

- Sesamöl hinzufügen, vorsichtig umrühren und zum Servieren mit Sesam bestreuen.

6

Die Injo Goji bap rollen

Die Injo Goji bap rollen

- Die Bohnenquark-Scheiben aus dem Kühlschrank holen. Ein Scheibe auf das Schneidebrett legen und das überschüssige Wasser durch Klopfen mit dem Küchentuch entfernen und halbieren, aufschneiden und beiseite stellen.

- Den Reis aus dem Topf mit einem Löffel auf die Bohnenquark-Scheibe legen.

- Sanft anfassen und bis zum Ende aufrollen. Es werden insgesamt ca. 25 Rollen werden. Die Rollen zum Servieren auf den Teller legen.

- Injo Gogi Bap mit der Soße und Gurkenbanchan (Beilage) genießen.