jp Japan

Katsu Curry Box カツカレー

🍖 Schwein 👩‍🍳 Schwierigkeit: mittel 🌶️ Nicht scharf ⏰ 40 Minuten

Katsu Curry (カツカレー) ist das beste Beispiel, um zu zeigen, wie die Japaner die ausländischen kulinarischen Einflüsse genutzt haben, um eigene Kreationen zu schaffen. Katsu ist ein knusprig gebratenes Schnitzel, dessen Panade aus verschiedenen Schichten Semmelbröseln aus Weißbrot ohne Rand besteht. Dadurch wird die Kruste leichter und luftiger und bleibt länger knusprig. Ähnlich dem deutschen Schnitzel, ist Katsu eines von vielen westlichen Gerichten, welches adaptiert und an den lokalen Geschmack angepasst wurde und zu einem wichtigen Bestandteil der japanischen Küche geworden ist. Die Kombination aus Katsu und Curry verdient daher die Bezeichnung als König der Neuschöpfung von japanischen Speisen.

Dieser Artikel ist nur in den Themenboxen enthalten

Produktinformationen

Was ist drin?

Japanische Curry BlöckeJapanische Curry Blöcke
Jasmin ReisJasmin Reis
Panko grobes PaniermehlPanko grobes Paniermehl

Benötigte Utensilien

einen Topf mit Deckel, Schneidebrett und Messer, einen soßentopf, eine Pfanne, Speiseöl, Salz

Allergeninformationen

Sesam, Weizen (Gluten), Gersten und Soja

Die Einkaufsliste

Schweine- oder Hühnerfilet

600g

Kartoffeln

2 Stück

Karotten

2 Stück

Eier

2

Weizenmehl

200g

Nährwert

KalorienFettDavon gesättigte FetteEiweißKohlenhydrateDavon ZuckerSalz

1185 kcal

41,2 g

7,3 g

49,2 g

148,4 g

6,3 g

3,1 g

#WeCookCulture

Die dazugehörige Story findest Du in Deiner Box

Japanisches Curry - der Schlüssel um authentisches japanisches Currys herzustellen

Wenn man den Begriff “Curry” hört, denken die meisten Menschen an Indien und nur wenige an Japan. Japanisches Curry hat seinen eigenen Charme. Durch frühere Handelsbeziehungen mit England verbreitete es sich in Japan. Nach und nach passte es sich an den lokalen Geschmack an. Die meisten japanischen Currys werden nicht in Pulverform sondern als Curryblock in der japanischen Küche verarbeitet. Es gibt mittlerweile nur noch wenige Hersteller im Land der aufgehenden Sonne. Wir präsentieren Dir hier das traditionellste Curry.

Japanisches Curry - der Schlüssel um authentisches japanisches Currys herzustellen

Rezept

1

Reis kochen

Reis kochen

- Den Reis* in den Topf geben, mit Wasser durchspülen und das restliche Wasser wieder abgießen. Den Prozess 3 Mal wiederholen.

- 500ml Wasser hinzugeben und zugedeckt zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Hitze auf mittlere Stufe stellen.

- 3 Minuten bei mittlerer Hitze abgedeckt kochen lassen.

- Danach 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.

- Schalte den Herd aus, lass den Topf 5 Minuten abgedeckt ruhen.

2

Curry Zubereitung

Curry Zubereitung

- Kartoffeln* und Karotten* schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

- Gib 540 ml Wasser in einen Soßentopf, gib die Karotten* und Kartoffelstücke* hinzu und bringe es zum Kochen bis das Gemüse gekocht ist (ca. 10 Minuten)

- Die Hitze runterschalten und die Curry-Blöcke* geben.

- Auf kleiner Flamme stetig weiterrühren, bis es eine dicke und sämige Sauce ergibt. Koche es für ca. 5 Minuten.

3

Katsu Vorbereitung

Katsu Vorbereitung

- Während das Curry einkocht, das Schweine- oder Hänchenfilet* mit Salz* und Pfeffer* würzen.

- 3 Teller vorbereiten, jeweils mit Mehl*, geschlagenem Ei* und Panko Paniermehl*. Eine Prise Salz* zu dem Ei und Mehl geben.

- Das Filet* erst mit Mehl, dann mit Ei und zum Schluß mit Paniermehl panieren.

4

Katsu braten

Katsu braten

- 1 Tasse Speiseöl* in eine Pfanne geben und das Öl auf 180 °C erhitzen (Tipp! streue ein wenig Paniermehl ins Öl, wenn es knistert und im Öl schwimmt, ist die Temperatur richtig).

- Vorsichtig das Katsu (Kotelette*) in das Öl geben und für 2~3 Minuten von beiden Seiten braten, bis sie goldbraun, knusprig und gekocht sind.

- Das Katsu aus der Pfanne nehmen und lass es für 1-2 Minuten auf einem Brett ruhen und schneide es danach in 2cm dicke Streifen

5

Servieren

Servieren

- Jeweils eine Portion Reis auf den Teller geben.

- Mittig das Katsu auf den Reis plazieren.

- Das Curry neben das Katsu geben.

- Genieße es!.