kr Südkorea

Korean Fried Chicken Box 닭강정

🐔 Geflügel 👩‍🍳 Schwierigkeit: mittel 🌶️ Leicht scharf ⏰ 30 Minuten

Korean Fried Chicken ist durch seine klebrige, süße, scharfe und manchmal knoblauchhaltige Sauce sehr besonders. Korean Fried Chicken kann aus ganzem Hühnchen oder einzelne Stücken mit Knochen bestehen. Ganz nach Deinem Geschmack. Heute stellt Dir EasyCookAsia die einfache Version „Dakgangjeong“ vor, welches mundgerechte Hühnerstücke ohne Knochen sind und dadurch einfach und schnell zubereitet.

12,99

/

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

Produktinformationen

Was ist drin?

MischpulverMischpulver
Soja Knoblauch SauceSoja Knoblauch Sauce
Süße Chili SauceSüße Chili Sauce
Geröstete & geschälte ErdnüsseGeröstete & geschälte Erdnüsse
SesamsamenSesamsamen
SesamölSesamöl

Benötigte Utensilien

Schneidebrett und Messer, eine Pfanne, Salz & schwarzer Pfeffer, Speißeöl, Schüsseln zum Mischen

Allergeninformationen

Sojabohnen, Erdnuss, Weizen, Gluten, Sesam, Glutamate (Saucen), Geschmacksverstärker

Die Einkaufsliste

Hühnerbrust oder Hühnerschenkel ohne Knochen

800 g

Frühlingszwiebeln (optional als Garnierung)

1 Stück

Nährwert

KalorienFettDavon gesättigte FetteEiweißKohlenhydrateDavon ZuckerSalz

796 kcal

36,7 g

5,7 g

57,1 g

54,4 g

5,6 g

2 g

#WeCookCulture

Die dazugehörige Story findest Du in Deiner Box

Süße Chili- & Soja Knoblauch Soße - Wir nennen es “Ban Ban Huhn” mit zwei Saucen

Essenstrends entwickeln sich in Korea sehr schnell, vor allem in Bezug auf Korean Fried Chicken! Während es früher nur das traditionelle koreanische Brathähnchen gab (Hähnchen mit Gochujang/Chilipaste), entwickeln heute viele Restaurantinhaber ihre eigenen Spezialrezepte. Aufgrund der zu großen Auswahl musste eine clevere Lösung her, “ban ban” das übersetzte “halb halb” bedeutet. Heutzutage bevorzugen die meisten Koreaner die "halb und halb"-Option, wenn sie Hühnchen bestellen. So kann mein zwei Gerichte in einem haben und das Hähnchen mit zwei unterschiedlichen Zubereitungsformen und/oder Geschmacksrichtungen probieren. In unserer Korean Fried Chicken Box kannst Du das knusprige, saftige Hähnchen ebenfalls mit zwei verschiedenen Soßen zubereiten - einer süß-scharfen und einer herzhaften Knoblauch Soße.Welche ist Dein Favorit?

Süße Chili- & Soja Knoblauch Soße - Wir nennen es “Ban Ban Huhn”  mit zwei Saucen

Rezept

1

Vorbereitung und Würzen

Vorbereitung und Würzen

- Den grünen Teil der Frühlingszwiebel in dünne Streifen schneiden und in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen, um den scharfen Geschmack zu entfernen (optional als Garnierung). Beiseite stellen.

- Erdnüsse in kleinere Stücke zerhacken. Als Garnierung beiseite stellen

- Hühnerfleisch in mundgerechte Würfel (2-3cm) schneiden. In eine Schüssel zum Würzen geben.

- 1 TL Salz und ½ TL schwarzer Pfeffer dazu geben und gut mischen.

2

Hühnchen einmassieren

Hühnchen einmassieren

- Den Beutel mit dem Mischpulver* nehmen und die Hälfte (85g) in die Schüssel mit Hühnerstücken geben

- 120ml Wasser dazugeben und gut vermischen, bis sich der Mischpulver komplett aufgelöst hat

- Eine saubere Schüssel nehmen und den Rest des Mischpulvers* hineingeben

3

Hühnchen anbraten

Hühnchen anbraten

- Pfanne mit Speiseöl* auf mittlerer Stufe erhitzen. Ca. 2cm Höhe sollte das Öl für ein gutes Frittieren haben.

- Während das Öl heiß wird, einige Hühnerstücke* in die Schüssel mit dem restlichen Mischpulvers geben und nochmals darin wenden, bis alles gut bedeckt ist.

- Vorsichtig die Hühnerstücke in das heiße Öl geben und für ca. 3-5 Min frittieren, bis das Hühnchen durch ist.

- Die Schritte für alle Hühnerstücke wiederholen.

4

Mit der Sauce mischen

Mit der Sauce mischen

- Die Hälfte der frittierten Hühnerstücke* in eine saubere Schüssel geben und mit der Soja Knoblauch Sauce* und dem Sesamöl* gut vermischen, damit alle Stücke mit der Sauce bedeckt sind.

- Die gleichen Schritte für die andere Hälfte der Hühnerstücke mit der süßen Chili Sauce* wiederholen.

5

Servieren

Servieren

- Die Hühnerstücke mit der jeweiligen Sauce auf Teller aufteilen

- Sesamsamen* und gehackte Erdnüsse* darüber streuen – optional auch die Frühlingszwiebeln*.

- Genießen!