in Indien

Palak Paneer Box पालक पनीर

🌱 Vegetarisch 👩‍🍳 Schwierigkeit: mittel 🌶️ Nicht scharf ⏰ 40 Minuten

Palak Paneer ist ein berühmtes vegetarisches Gericht, das für seine cremige Konsistenz und seinen hohen Nährwert bekannt ist. Das Rezept stammt ursprünglich aus der Region Punjab, wird aber inzwischen im ganzen Land gegessen. Neben der cremigen Konsistenz ist es vor allem das Aroma von trockenen Gewürzen wie Kreuzkümmel, Kardamom und Zimtstangen, die in das Öl getaucht werden und das Gericht zu einem wahren Genuss machen. Es besteht aus Paneer (indischer Hüttenkäse), der in einer Tomaten-Zwiebel-Paste und püriertem Spinat gekocht wird, und wird normalerweise mit Basmati-Reis, Naan, Roti und Kreuzkümmelreis serviert.

11,99

/ 3-4 Portionen

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

Produktinformationen

Was ist drin?

TeigmischungTeigmischung
Stern-Gewürz MischungStern-Gewürz Mischung
GewürzmischungGewürzmischung
Chili PulverChili Pulver
BockshornkleeblattBockshornkleeblatt
TrockenhefeTrockenhefe
KümmelkörnerKümmelkörner

Benötigte Utensilien

(Stab-) Mixer, Rührschüssel, Topf, Beschichtete Pfanne oder Wok, Schneidebrett und Messer

Allergeninformationen

Gluten

Die Einkaufsliste

Spinat

250g

Paneer Käse (oder Grillkäse)

250g

Zwiebel (medium)

2~3

Tomate (medium)

1

Naturjogurt

150g

Nährwert

KalorienFettDavon gesättigte FetteEiweißKohlenhydrateDavon ZuckerSalz

665 kcal

21,8 g

9,3 g

30,2 g

80,3 g

10,4 g

1,4 g

#WeCookCulture

Die dazugehörige Story findest Du in Deiner Box

Paneer-Käse - eine echte indische Delikatesse!

Mit reichlich Eiweiß, Kalzium und Vitamin D, ja! Paneer-Käse ist gut für Dich. Paneer-Käse ist eine indische Version von Ricotta-Käse, ein frischer, cremiger, normalerweise ungesalzener Käse. Er ist in Nordindien weit verbreitet. Traditionell wurde er in diesen Ländern aus Büffelmilch hergestellt. Heutzutage verwenden die Hersteller von Paneer jedoch weitgehend Kuhmilch. Paneer wird durch Gerinnung von heißer Milch mit Zitronensäure wie Zitronensaft oder Essig hergestellt. Das Ergebnis ist ein weicher, fluffiger Käse, der fest ist und in Blöcke geschnitten werden kann. Die Textur ähnelt in der Regel der von festem Tofu, und Paneer hat die Eigenschaft, seine Form lange zu behalten, auch wenn er bei großer Hitze gekocht wird, was für Curry- und Pfannengerichte gut ist. Wenn Sie keinen asiatischen Lebensmittelladen in der Nähe finden, können Sie ihn durch den Pfannengrillkäse ersetzen, da er in Currys lange seine Form behält und auch der Geschmack mild und cremig ist, genau wie der Paneer-Käse, der indische Ricotta-Käse.

Paneer-Käse - eine echte indische Delikatesse!

Rezept

1

Teig kneten

Teig kneten

- Die Trockenhefe zusammen mit 50ml lauwarmes Wasser (ca. 40~45°C) in eine Tasse geben und umrühren, bis sich die Hefe gut aufgelöst hat.

- die Teigmischung* in eine Rührschüssel geben, dann das Hefewasser, 150 g Joghurt (Raumtemperatur) und die Hälfte der Bockshornkleeblätter* dazugeben.

- Alles gut zu einem Teig verrühren und 5 Minuten lang kneten. Wenn der Teig zu dick ist, etwas Milch hinzugeben und nochmals 2~3 Minuten kneten.

- Sobald der Teig seidig ist, ihn rund formen und in die Schüssel geben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken.

2

Vorbereitungen

Vorbereitungen

- Den Spinat waschen und beiseite stellen. Die Zwiebeln und die Tomate in Stücke schneiden.

- Sie werden später zerkleinert.

- Schneiden Sie den Paneer Käse in 2 cm große Würfel.

3

Curry Basis herstellen

Curry Basis herstellen

- 4 bis 5 EL Speiseöl in die Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Mischung aus Gewürzen im Ganzen hinzugeben. Gelegentlich umrühren und die Gewürze etwa 5 Minuten lang ihr Aroma entfalten lassen. Danach herausnehmen und entsorgen.

- Kümmelkerne und die Tomaten- sowie Zwiebelstücke dazugeben und umrühren.

- Sobald die Zwiebel glasig wird, den gewaschenen Spinat schubweise dazugeben und bei schwacher Hitze weitergaren, bis der Spinat verwelkt ist.

4

Mischen der Curry Basis

Mischen der Curry Basis

- 150 ml Wasser in den Topf geben.

- Das Gemüse mit einem Stabmixer zerkleinern (oder das Gemüse in den Mixer geben und danach zurück in den Topf), bis es püriert ist.

- Gewürzmischung, restliche Bockshornkleeblätter, ½ Teelöffel Salz und Paneerwürfel hinzufügen. Chilipulver hinzugeben, wenn Du es scharf magst.

- Gut umrühren und 15 Minuten bei mittlerer Hitze und offenem Deckel kochen.

5

Nann formen und anbraten

Nann formen und anbraten

- Den Teig vierteln und mit der Handfläche flach und rund drücken, so dass er ca. 0,5 cm dick ist.

- Die beschichtete Pfanne oder den Wok auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald die Pfanne heiß ist, die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren. 2 Stücke des abgeflachten Teigs hineingeben. Kein Öl erforderlich.

- Nach 2 Minuten die Nann umdrehen, um sie auf der anderen Seite zu braten. Weitere 1~2 Minuten braten. Den Vorgang für den restlichen Teig wiederholen.

6

Curry mit Nann servieren

Curry mit Nann servieren

- Wenn das Nann fertig ist, das Curry abschmecken und bei Bedarf salzen.

- Das Curry in eine Schüssel geben und mit Nann servieren.

- Guten Appetit!