1. Schritt 1 Pilze, Marinade, Fleisch und Ei vorbereiten

    Pilze, Marinade, Fleisch und Ei vorbereiten
    1. 1Zuerst sollten die Shiitake-Pilze vorbereitet werden, da diese vor Beginn zwei Stunden in einem Wasserbad einweichen sollten. Anschließend werden sie ausgedrückt und in kleine Stücke geschnitten. Auch das Rindfleisch wird in mundgerechte Stücke geteilt und zusammen mit den Pilzen in eine Schüssel gegeben. Dazu wird eine Knoblauchzehe geschnitten und hinzufügt.
    2. 2Für die Marinade werden 2 TL Sojasauce, 1 TL Sesamöl und 1 TL brauner Zucker vermengt und nach Belieben mit Pfeffer gewürzt. Fleisch und Shiitake-Pilze werden im Anschluss mit dieser Marinade vermengt und abgedeckt in den Kühlschrank gestellt. Dort sollten sie ruhen.
    3. 3Das Eigelb wird mit etwas Salz gemischt, gut verrührt und in der Pfanne gebraten. Wichtig dabei ist, dass es so flach wie möglich gebraten wird. Sobald es abgekühlt ist, wird es in schmale Streifen geschnitten.
  2. Schritt 2 Spinat und Glasnudeln kochen

    Spinat und Glasnudeln kochen
    1. 1Während ein Topf mit heißem Wasser und einer Prise Salz auf dem Herd zum Kochen gebracht wird, wird der Spinat gewaschen. Diesen anschließend für eine Minute im kochenden Wasser blanchieren und danach mit kaltem Wasser abschrecken. Der Spinat wird mit 1 TL Sojasauce und 1 TL Sesamöl in einer Schale vermischt und zum Ruhen beiseite gestellt.
    2. 2Das kochende Wasser kann im Anschluss direkt für die Glasnudeln verwendet werden. Diese werden entsprechend der Zeitangabe auf der Verpackung, meist etwa 6 oder 7 Minuten, gekocht. Sobald diese gar sind, kann das Wasser abgegossen werden. Manche Glasnudeln sind etwas lang für das Korean Japchae. In diesem Fall können sie einfach abgeschnitten werden. Die Dangmyeon werden anschließend in eine Schüssel gegeben und mit 1 TL braunem Zucker, 1 TL Sojasauce und 1 1/2 TL Sesamöl vermengt.
  3. Schritt 3 Gemüse vorbereiten und schneiden

    Gemüse vorbereiten und schneiden
    1. 1Nun ist das Gemüse an der Reihe. Karotte und Paprika werden in schmale Streifen, Zwiebel und Champignons in kleine Ringe geschnitten. Auch Frühlingszwiebeln und Knoblauch werden zerkleinert, beziehungsweise gewürfelt. Die Zutaten werden getrennt beiseite gelegt und im nächsten Schritt des Japchae Rezepts gebraten.
  4. Schritt 4 Alles anbraten und zusammenführen

    Alles anbraten und zusammenführen
    1. 1Zunächst werden Zwiebel und Frühlingszwiebeln in der Pfanne oder im Wok mit etwas Salz angebraten. Sobald sie glasig sind, werden die Zwiebeln in die Schüssel mit den Nudeln gegeben. Im Anschluss werden die Champignons mit einer Prise Salz angebraten, bis diese ebenfalls glasig sind. Auch die Pilze werden dann den Nudeln hinzugefügt.
    2. 2Die Karotten werden für ca. 40 Sekunden in der Pfanne oder im Wok angebraten, bis die Paprikastreifen hinzugefügt werden. Beides sollte zusammen so lange in der Pfanne schmoren, bis das Gemüse noch etwas knackig ist. Im Anschluss wird alles mit den Nudeln vermischt.
    3. 3Zum Schluss wird die Mischung aus Rindfleisch und Shiitake-Pilzen gebraten, bis beides gut durch ist. Nun werden das Fleisch und die übrigen Zutaten – eine klein gehackte Knoblauchzehe, der Spinat und das in Streifen geschnittene Eigelb – zusammengeführt. Hier werden inzwischen 1 EL brauner Zucker, 1 EL Sojasauce und 1 EL Sesamöl hinzugefügt. Vor dem Vermischen kann der Glasnudelsalat nach koreanischer Art nach Belieben mit Pfeffer gewürzt werden. Zum Schluss wird er mit Sesam verfeinert serviert.
Zutaten
15 Portionen
  • Rindfleisch250 g
  • Glasnudeln130 g
  • Shiitake-Pilze2
  • Champignons3
  • Spinat100 g
  • Karotte1
  • Paprikaschote1
  • Zwiebel1
  • Frühlingszwiebeln3
  • Knoblauchzehen3
  • Eigelb1
  • Sojasauce
  • Sesamöllink of ingredient info
  • Sesam
  • Brauner Zucker
Keine Zutat zu Hause?