1. Schritt 1 Gemüse und Kartoffeln vorbereiten

    Gemüse und Kartoffeln vorbereiten
    1. 1Begonnen wird bei diesem einfachen Chicken Katsu Curry Rezept mit der Vorbereitung des Gemüses, indem die Karotten geschält und längs in dünne Streifen geschnitten werden.
    2. 2Der gewaschene Brokkoli wird in 1–2 cm große Stückchen zerkleinert.
    3. 3Die Kartoffeln werden geschält und gestückelt.
    4. 4Dazu werden auch die Zwiebel und die Knoblauchzehe geschält und in kleine Würfelchen geschnitten.
  2. Schritt 2 Sauce zubereiten

    Sauce zubereiten
    1. 1Für die Sauce werden die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einem Topf mit ca. 1–2 EL Pflanzenöl für einige Minuten angeschwitzt. Anschließend wird diese mit 2 EL Mehl und etwas Garam Masala bestreut.
    2. 2Die Sauce wird mit ca. 300–400 ml Wasser und etwas Teriyakisauce abgelöscht. Zum Schluss nur noch den Geflügelbrühwürfel hinzugeben und alles bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  3. Schritt 3 Reis zubereiten

    Reis zubereiten
    1. 1Ca. 400 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Das Reis wird unter fließendem Wasser abgespült und anschließend in das kochende Wasser gegeben.
    2. 2Dann bei niedriger Hitze ca. 10–13 Minuten kochen, bis es bissfest ist und das Wasser aufgesogen hat.
    3. 3Anschließend für einige Minuten ohne Hitze im abgedeckten Topf ziehen lassen.
  4. Schritt 4 Gemüse und Kartoffeln kochen

    Gemüse und Kartoffeln kochen
    1. 1Brokkoli, Kartoffeln und Karotten werden für etwa 5–10 Minuten in der vorbereiteten Sauce gegart und nach Belieben mit Salz und Garam Masala abgeschmeckt.
    2. 2Anschließend kann die Sauce mit dem Gemüse noch lange auf niedriger Hitze köcheln, bis das Hähnchen gebraten ist.
  5. Schritt 5 Hähnchen vorbereiten und braten

    Hähnchen vorbereiten und braten
    1. 1Das Hähnchen für das Katsu Curry Rezept wird so zerkleinert, dass es kleine Schnitzel ergibt. Diese werden mit Salz und Pfeffer gewürzt und in Mehl eingerieben.
    2. 2Um die Schnitzel zu panieren, wird ein Ei mit etwas Wasser gut verquirlt, um die Hähnchenstücke damit zu bestreichen.
    3. 3Anschließend werden sie in Panko-Paniermehl gewendet. Zum Braten 2–3 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen – die Schnitzel werden darin gebraten, bis sie beidseitig goldbraun sind.
  6. Schritt 6 Servieren und genießen

    Servieren und genießen
    1. 1Die Schnitzel werden in Streifen geschnitten und gemeinsam mit dem Reis und der Sauce auf einem Teller serviert.
    2. 2Sie können dann mit den passenden Essstäbchen genossen werden. Selbstverständlich schmeckt dieses Katsu Curry Rezept mit Messer und Gabel ebenso gut.
Zutaten
13 Portionen
  • Hühnerbrust450 g
  • Basmati Reis200 g
  • Panko-Paniermehl75 g
  • Karotte1
  • Brokkoli
  • Kartoffeln
  • Zwiebel1
  • Knoblauchzehe1
  • Ei1
  • Mehl3 EL
  • Geflügelbrühwürfel1
  • Teriyakisauce
  • Garam Masala
Keine Zutat zu Hause?